Knirps & Riese
Bücher & Spielzeug
Geburtstagskiste
Der Laden
Lieblingsbücher
Veranstaltungen
lesen
singen
stricken
Euer Lesetipp
Bücher bestellen
Links
Kontakt & Impressum
Sitemap

Hier gibt's mehr als Kinderbücher....schaut mal bei unseren Veranstaltungen rein:


 

Und das alles haben wir bisher gemacht:

September 2017:

Gabi Deeg las aus ihrem neuen Buch

Für Kinder im Grundschulalter, Eintritt frei!


 

 

 


 

Juni 2017: Kinderbuchkino für Kinder ab 5:

Minerva Fois liest das Bilderbuch von

Heinrich Böll und Emile Bravo

"Der kluge Fischer"

im Rahmen der Aktion "Junges Buch für die Stadt" in Kooperation

mit dem Jungen Literaturhaus und der Zeitschrift Känguru


Juni 2017: Reinhold Joppich liest aus Anne Fine "Tagebuch einer Killerkatze".

Mai 2017: Gugelhupf Kinderlieder: Jonas Pieper und Band beschallen den Laden mit ihren wunderbaren eigenen Songs vom Album "Jetzt geht's rund!"

26. April 2017: Märchenerzähler Karl-Heinz Suika erzählt das Märchen "Die Bremer Stadtmusikanten". Mit dabei: Das Kamishibai-Papiertheater.

17. November 2016: Märchenerzähler Karl-Heinz Suike kommt mit seinem Papiertheater und erzählt das Märchen von Hänsel und Gretel und einige Wintergeschichten.

3. November 2017: "Papa macht Abendbrot": Lustige Geschichten und lustige Brote, geschmiert mit und erzählt von Daniel Staffen-Quandt.

 

Im Juli 2016: Fiete-Mitmach-Nachmittag: Seemann Fiete legt in der Gutenbergstraße 30 an. Einige kennen ihn vielleicht schon vom Bilderbuch "Das versunkene Schiff", von der Schatzsuche in Ehrenfeld oder auch von der App?

Sarah Walitzek stellt uns Fiete vor - das hat sie auch schon im Jungen Literaturhaus und bei der Lit.Cologne gemacht. Es gibt einiges zu sehen, zu hören ("Fiete - Die große Fahrt"), zu rätseln, zu malen, zu basteln.

 

 

Im Juni 2016: Lesung mit Nicola Schmidt:  „artgerecht – das andere Baby-Buch“
Artgerecht? Das klingt nach „bio“, nach Nachhaltigkeit und glücklichen Kühen.Aber wie steht’s mit den Menschen? Wie wächst ein Baby artgerecht auf? Wissenschaftsjournalistin Nicola Schmidt hat ganz konkrete Vorschläge: Das andere Baby-Buch!
 
Eltern erfahren, was einen artgerechten Erziehungsstil ausmacht. Wie der sich im Alltag umsetzen lässt, erklärt die Autorin sehr anschaulich in Schritt-für- Schritt-Anleitungen zu diesen Themen: Schwangerschaft und (möglichst) natürliche Geburt, Stillen und Füttern nach Bedarf, Tragen, windelfreie Sauberkeitserziehung, Schlafen im Familienbett, enger Kontakt zur Natur, Bindung und Geborgenheit.


 



Im April 2016: Reinhold Joppich

liest aus Andy Stanton: Sie sind ein schlechter Mensch, Mr Gum!

Böse - böser - Mr Gum! Mr Gum hasst Kinder, Tiere, Spaß und Mais mit Butter und Salz. Dafür liebt er es, lange im Bett zu dösen und böse zu gucken. Er lebt in einem völlig heruntergekommenen Haus - sein Garten allerdings ist der schönste der ganzen Stadt. Das liegt an der bösen Fee, die in Mr Gums Badewanne wohnt und ihm mit einer Pfanne eins überzieht, wenn er seinen Garten nicht pflegt. Das alles wäre ja in Ordnung, wenn nicht eines Tages ein Hund auftauchen und den Garten beim Spielen verwüsten würde. Um die Fee ruhigzustellen und den Hund für immer loszuwerden, beschließt Mr Gum, das Tier zu vergiften. Davon bekommt das kleine Mädchen Polly Wind, und für sie ist klar: Sie muss dem bösen Mr Gum die Stirn bieten! 

Reinhold Joppich war 30 Jahre lang Vertriebsleiter des Verlags Kiepenheuer & Witsch und ist ein begnadeter Vorleser. Mit seiner wunderbaren Erzählstimme begeistert er seit vielen Jahren ein großes (erwachsenes) Publikum mit seinen Italien-Abenden "Amore, Amore", die er zusammen mit den Musikern Mario und Luca di Leo und zur lit.Cologne gemeinsam mit Elke Heidenreich veranstaltet.
Zwei von ihm gesprochene Hörbücher sind erschienen.
Er ist selbst Vater, hat in Kindergärten gelesen und versteht es, den bösen Mr. Gum noch böser klingen zu lassen!

Andy Stanton, Sie sind ein schlechter Mensch, Mr. Gum, dtv, € 6,95, ISBN 978-3-423-71506-5

 

 


Im November 2015:

Singen zur Gitarre bis die Bude bebt mit Matthias Wagner

für Kinder ab 2

 

Im Dezember 2015:

Märchenerzähler Karl-Heinz Suika kommt mit seinem Papiertheater zu uns und erzählt und zeigt das Märchen "Frau Holle" sowie einige Wintergeschichten

für Kinder ab 3

 

 Im Mai 2015:

Theater für Kinder ab 5 Jahren: "Fridolino in Köln"

 

 Der kleine Esel Fridolino landet durch Zufall am Kölner Hauptbahnhof. Er ist fremd und niemand versteht seine Sprache. Bssst, ... die Rettung naht. Fremdenführerfliege Frieda vom Friesenplatz nimmt sich seiner an und zeigt ihm ihre geliebte Stadt. Hilft sie ihm auch den Weg nach Hause zu finden? Oder möchte er am Ende gar nicht mehr weg?
 

 

Im Juni 2015:
Lesung op Kölsch mit Alice Herrwegen:"Gute Nacht, Köln"
für Kinder ab 5 Jahren
 
Der kleine Nachtwächter macht seine Runde durch das nächtliche Köln und wir begleiten ihn zu den berühmten Orten: Vom Schokoladenmuseum, dem Rhein, vorbei am Rathaus bis zum Zoo.
Dabei erlebt er so einige Überraschungen. Er trifft nette Menschen und auch so manches kleine Tier.
 
Alice Herrwegen liest Teile des Buches auf Kölsch - und falls es zu Verständnisprobelem kommen sollte, auch die Hochdeutsche Übersetzung. Sie arbeitet als Referentin für Seminare und Sprache an der Akademie för uns kölsche Sproch.
 
Hier Näheres über Alice Herrwegen:

 

 

Engel&Esel-Produktionen präsentieren eine szenische Lesung mit dem Esel Fridolino und Fliege Frieda und mit viel Musik für Kinder ab 5 Jahren und alle, die Köln lieben.
Eintritt frei!

 

 

Reinhold Joppich las:

"Franziska und die Wölfe" von Pija Lindenbaum

Franziska ist vorsichtig und
nicht besonders mutig. Sie
streichelt keine fremden Hunde
und springt nicht über tiefe
Gräben. Doch als beim
Kindergartenausflug plötzlich
alle weg sind, ist sie auf einmal
ganz allein im Wald. Statt den
Weg zurück findet sie ein Rudel
Wölfe. Angst spielt auf einmal
keine Rolle mehr für sie, denn
die Wölfe wollen unterhalten
werden. Also spielt Franziska mit
ihnen, kocht für sie
Schlammbambersuppe und singt
ihnen traurige Lieder zur Nacht.
So ist Franziska der beste
Spielkamerad, den die Wölfe je
hatten. Am nächsten Morgen findet
sie auch wieder in den
Kindergarten zurück. Und ab
sofort traut sie sich allerhand
zu!

Reinhold Joppich, 30 Jahre lang Vertriebsleiter des Verlags Kiepenheuer & Witsch, ist ein erfahrener Vorleser. Mit seiner wunderbaren Erzählstimme begeistert er seit vielen Jahren ein großes (erwachsenes) Publikum mit seinen Italien-Abenden "Amore, Amore", die er zusammen mit dem Musiker Mario di Leo und nun zur lit.Cologne gemeinsam mit Elke Heidenreich veranstaltet. Zwei von ihm gesprochene Hörbücher sind erschienen.

Er ist selbst Vater, hat in Kindergärten gelesen und versteht es, eine Geschichte wie die von Franziska für Kinder herrlich fesselnd umzusetzen.

Eintritt frei! 

 

 

 

Im Februar 2015: Geschichten von und mit "Pettersson und Findus"

Peter Wolff liest die Geschichte "Armer Pettersson":
Der alte Pettersson, der samt Kater Findus auf einem kleinen Bauernhof lebt, kann manchmal auch ziemlich schlechte Laune haben. Zum Beispiel, wenn es draußen feucht und kalt ist. Wie ein Autoreifen, dem die Luft ausgeht, sitzt er dann in der Sofaecke, tut sich selbst Leid und will nichts als in Ruhe gelassen werden. Aber genau das hat Findus nicht vor. Wie Findus aus dem griesgrämigen wieder einen fröhlichen Pettersson macht, erfahrt ihr bei Knirps & Riese.
Zugabe nicht ausgeschlossen!


Im November 2014: Märchenstunde mit Papiertheater

Märchenerzähler Karl-Heinz Suika entführt uns mit seinem Tisch-Erzähltheater, dem sogenannten "Kamishibei", in die Welt der Märchen. Mit diesem Papiertheater, das ursprünglich aus Japan stammt, zeigt Suika Bilderfolgen des Grimm-Märchens "Der Froschkönig" und des japanischen Märchens "Dank des Kranichs" und erzählt dazu. Dieses bildgestützte Erzählen schafft eine schöne Theateratmosphäre, es führt die Zuhörer zu einer erhöhten Aufmerksamkeit und lässt die Phantasie fließen. Das Märchen-Papiertheater ist geeignet für Kinder ab 3 Jahre, aber auch ältere haben ihre Freude daran. Die Veranstaltung wird eine knappe Stunde dauern.

 

Frank Schmeißer hat bei uns aus seinem Buch "Schurken machen Krawall" gelesen. Für Kinder ab 9 Jahren.  

 

 

Schurken-Angriff auf die Lachmuskeln

3. Band der erfolgreichen Schurken-Kinderromane

Sommer, Sonne, schurkenfreie Ferienzeit. Das Superhelden-Team kann sein Glück kaum fassen: Sebastian von Nervköter und seine „unglaublichen Dreieinhalb“ dürfen in den Sommerferien eine ganze Woche bei Action-Bärbel verbringen. Auf dem Anwesen am Waldrand will er mit seinen Freunden das größte, höchste und tollste Baumhaus der Welt – oder zumindest von Buckelbügel –bauen. Aber irgendwie ziehen die drei Helden Schurken und Abenteuer an, wie Sebastians Zeugnis schlechte Noten. „Schurken machen Krawall“ von Frank Schmeißer, erschienen im Ravensburger Buchverlag, ist eine neue Geschichte aus den streng geheimen, aber ultrawahren Aufzeichnungen des Comic-Fans und Kopf der Superhelden-Bande Sebastian von Nervköter.

Wer ist Schurke, wer Freund? Was zunächst mit Urlaub in der Villa der Eltern von Action-Bärbel beginnt, entwickelt sich zu einem gnadenlosen Kampf um die Weltherrschaft. Die Schurken versuchen, mithilfe von Monsterameisen und Monstermarienkäfern die Macht an sich zu reißen. Ehrensache, dass die „unglaublichen Dreieinhalb“ das unmöglich zulassen können. Dank der Genialität ihres Anführers und ihren Superheldenfähigkeiten schaffen sie es, die Welt zu retten. Der dritte Band der Schurkenreihe von Frank Schmeißer und Jörg Mühle ist ein weiterer Angriff auf die Lachmuskeln der Leser ab 10 Jahren.

Frank Schmeißer lebt in Köln und ist seit Jahren Drehbuchautor u.a. für TV Total, Elton TV, Hilfe! Hochzeit! – Die schlimmste Woche meines Lebens, Ralf Schmitz und Stromberg.


Frank Schmeißer, Jörg Mühle
Schurken machen Krawall
Ab 10 Jahren. Originalausgabe.
224 Seiten mit s/w Illustrationen von Jörg Mühle.
ISBN 978-3-473-36858-7
€ [D] 12,99

 

"Märchen aus aller Welt"

Im Oktober '13 und im Februar '14 war Märchenerzähler Karl-Heinz Suika bei uns zu Gast und hat "Märchen aus aller Welt" für Kinder von drei bis sechs Jahren erzählt. Wir fanden's toll und würden ihn gern bald wieder in die Gutenbergstraße einladen.

 

 

"Vorlesenachmittag"

 Minerva Fois hat Geschichten aus "Madita" und aus "Kuckuck, Krake, Kakerlake", einem etwa anderen Tierbuch, vorgelesen. Und nun kennen wir auch die "Wahre Geschichte von allen Farben". Es ist immer ein Erlebnis, Minerva zuzuhören, wunderschön! Das machen wir bald mal wieder.

 

 

"Singen bis die Bude bebt"

Kinderlieder zur Gitarre mit Matthias Wagner. Immer super!


 

 

Im März 2015:

 

Weiter
© Kinderbuchladen Knirps & Riese  | info@knirps-und-riese.de/ Telefon: 0221 2944834
Top